Gepäckreklamation

Es kann passieren, dass Ihr Gepäck nach der Ankunft verspätet eintrifft oder beschädigt ist. Hier finden Sie Ratschläge, wie Sie sich in solchen Fällen verhalten sollten.

 

Haftung des Luftfrachtführers

Im internationalen und Inlandflugverkehr ist die Haftung für die Beschädigung, Vernichtung, den Verlust oder die Verspätung Ihres Gepäcks mit dem Höchstbetrag von 1 131 SDR (etwa 1 250 EUR) limitiert und basiert auf der Montrealer Konvention.

Liegt der Wert des erfassten Gepäcks über dem Höchstwert, für den Czech Airlines aufkommt, können Sie Folgendes tun:

  • das erfasste Gepäck bei einer Versicherung auf den höheren Wert versichern, oder
  • den höheren Wert des erfassten Gepäcks spätestens vor der Übergabe des Gepäcks an Czech Airlines melden und die Zusatzgebühr für den höheren Wert des erfassten Gepäcks bezahlen.

Ersatzansprüche beziehen sich nicht auf:

  • bereits beschädigte oder mangelhafte Gepäckstücke
  • Gegenstände, die aus Sicherheitsgründen einbehalten wurden
  • Schäden, die durch den Inhalt Ihres Gepäcks verursacht wurden
  • Schäden an ungeeignet verpackten zerbrechlichen Gegenständen oder auf deren Verlust
  • Schäden an Waren, die schnellem Verderb unterliegen
  • Verlust von Geld, Schecks, Kreditkarten, Schmuck und Gegenständen aus Edelmetallen, Arzneimitteln, Schlüsseln, dioptrischen und Sonnenbrillen, Videokameras, Fotoapparaten und anderen elektronischen Geräten, Kunstgegenständen, handelsfähigen und Wertpapieren oder sonstigen Wertsachen, Geschäftsdokumenten, Pässen oder anderen der Identifizierung dienenden Dokumenten, die in den erfassten Gepäckstücken der Reisenden hinterlegt sind (diese Gegenstände können an Bord des Flugzeugs im Handgepäck im Rahmen der erlaubten unentgeltlichen Limits transportiert werden)

Weitere Einzelheiten über den Gepäcktransport und unsere Haftung finden Sie in den Transportbedingungen (siehe Punkt 2.9, 3.2 und 3.3).

Wenn Ihr Gepäck verspätet ist

Kann Ihr Gepäck nicht rechtzeitig bereitgestellt werden, seien Sie versichert, dass wir alles dafür tun werden, um Ihnen Ihr Gepäck schnellstmöglich wiederzubeschaffen.
Die Verspätung Ihres Gepäcks melden Sie bitte nach der Ankunft direkt am Flughafen. Der mit der Aufschrift Gepäckreklamationen gekennzeichnete Schalter hilft Ihnen sofort und Sie erhalten eine schriftliche Bestätigung mit der Referenznummer Ihrer Reklamation (Property Iregularity Report - PIR).

Im Fall, dass Ihr Gepäck auch innerhalb von zwei Tagen nicht gefunden wird, kontaktieren Sie uns und halten Sie die Referenznummer der Reklamation PIR, eine Liste mit dem Inhalt Ihres Gepäckstückes (Beschreibung des Inhaltes mit Marke, Größe und Farbe der Kleidungsstücke, u.ä.) und Ihre Kontaktangaben bereit. Den Aktuellen Stand der Suche nach Ihrem Gepäckstück können Sie mit Hilfe des Onlinedienstes für verspätete Gepäckstücke verfolgen, wo Sie nach dem Ausfüllen der Referenznummer Ihrer Reklamation detaillierte Informationen erhalten.

Nehmen Sie bitte zur Kenntnis, dass zusätzliche Ausgaben im direkten Zusammenhang mit der Verspätung Ihres Gepäckstückes schriftlich innerhalb von 21 Tagen ab dem Tag, an dem ihnen das Gepäckstück übergeben wurde geltend gemacht werden müssen. Falls Ihnen also im Zusammenhang mit der Verspätung Ihres Gepäckstückes zusätzliche Kosten entstanden sind, schreiben Sie uns und bereiten Sie bitte folgende Unterlagen vor:

  • Am Flughafen ausgestellter Bericht über die Verspätung Ihres Gepäckstückes (Property Iregularity Report - PIR)
  • Belege über den Einkauf von unbedingt notwendigen Waren (Kosmetik, Kleidung, u.ä.)
  • Adresse, Telefonnummer und Bankverbindung

Falls sich Ihr Gepäck für mehr als 21 Tage verspätet

Falls Ihr Gepäckstück nicht innerhalb von einundzwanzig Tagen ab Ihrer Ankunft gefunden wird, wird dieses als verloren erachtet und Sie können einen finanziellen Ersatz fordern. Der Anspruch auf Kompensation erlischt zwei Jahre nach der Meldung des Vorfalles.

Die Reklamation kann durch einen schriftlichen Antrag  frühestens 21 Tage nach der Meldung über die Verspätung des Gepäckstückes und spätestens zwei Jahre nach diesem Termin geltend gemacht werden. Bereiten Sie bitte folgende Unterlagen vor, die Sie der Reklamation beilegen:

  • Am Flughafen ausgestellter Bericht über die Verspätung Ihres Gepäckstückes (Property Iregularity Report - PIR)
  • Belege über den Kauf Ihres Gepäckstückes und seinen Inhalt
  • Adresse, Telefonnummer und Bankverbindung

Falls Ihr Gepäckstück beschädigt wurde

Melden Sie eine Beschädigung Ihres Gepäckstückes bitte direkt am Flughafen sofort nach dessen Übernahme. Der Flughafenschalter mit der Kennzeichnung Gepäckreklamation gewährt Ihnen sofortige Hilfe und Sie erhalten gemeinsam mit der Referenznummer Ihrer Reklamation (Property Iregularity Report - PIR) eine schriftliche Bestätigung.

Falls Sie eine Beschädigung Ihres Gepäcks erst nach der Ankunft zu Hause oder im Hotel bemerken, richten Sie Ihre Reklamation schriftlich innerhalb von 7 Tagen ab der Ausgabe Ihres Gepäckstückes an das Kundenzentrum. Damit eine Reklamation anerkannt werden kann muss der direkte Zusammenhang zwischen dem gemeldeten Schaden und dem zugehörigen Transport nachgewiesen werden. Bereiten Sie bitte gleichzeitig folgende Unterlagen vor:

  • Flugticket und Bordkarte
  • Gepäckschein
  • Belege für den Kauf Ihres Gepäckstückes gegebenenfalls für den beschädigten Inhalt
  • Adresse, Telefonnummer und Bankverbindung

Wir werden Sie innerhalb von 30 Tagen über den Verlauf Ihrer Reklamation informieren.
Nehmen Sie bitte zu Kenntnis, dass die Czech Airlines nicht für die gängige Abnutzung Ihrer Gepäckstücke in Form von Kratzern, Dellen oder Beschädigung der Gepäckstücke aufgrund ihrer zu großen Füllmenge verantwortlich ist.

Falls im beschädigten Gepäckstück etwas fehlt

Einen Verlust jedweden Inhaltes Ihres Gepäckstückes bzw. nur seiner Teile, sei es in Folge von Beschädigungen oder Diebstahl, melden Sie bitte direkt auf dem Flughafen sofort nach der Ankunft beim Schalter mit der Kennzeichnung Gepäckreklamation. Später können Sie dies innerhalb von 7 Tagen ab der Übernahme des Gepäckstückes schriftlich tun. Damit eine Reklamation anerkannt werden kann, muss ein direkter Zusammenhang zwischen dem gemeldeten Schaden und der zugehörigen Beförderung nachgewiesen werden. Bereiten Sie bitte gleichzeitig folgende Unterlagen vor:

  • Flugticket und Bordkarte
  • Gepäckschein
  • Einkaufsbeleg des verlorenen Inhaltes
  • Adresse, Telefonnummer und Bankverbindung
  • Fotodokumentation der Beschädigungen im Fall einer nachträglichen Meldung

Falls Sie detailliertere Informationen über das verspätete, verlorene oder beschädigte Gepäckstück wollen, können Sie uns kontaktieren. Bevor Sie unsere Nummer wählen, bereiten Sie bitte die Referenznummer der Reklamation betreffend Ihr Gepäckstück (Property Iregularity Report - PIR) oder die Nummer Ihres Gepäckscheines vor.